Stadt in Farbe.“ 
5 Tage kreativ in Lüneburg.
 
Willkommen zur Kunstreise nach Lüneburg.
 
Daniela Tzschapke und die Malerin Swantje Crone bieten über das Jahr verteilt in der jahrtausend alten Stadt individuell zugeschnittene Kunstreisen an.

Sie wohnen im ältesten Hotel der Stadt und werden köstlich verpflegt. In einem ebenso historischen Altstadtatelier findet freies Arbeiten statt. Es gibt viel Licht, viel Platz und umfangreiches Material. Dort werden sie individuell betreut. Je nach Wunsch und Erfahrung können Sie eigene Ideen mitbringen und können sich Ideen und Rat holen.
Oder Sie arbeiten an vorgeschlagenen Themen, an die Sie mit viel Ausprobieren und Spaß herangeführt werden. Sie können zeichnen, malen in Acryl und Öl, auf Papier und Leinwand, Monotopien drucken, Scherenschnitte anfertigen und in Collagen arbeiten.

Daniela Tzschapke, geb. 16. Mai 1972, gelernte Restaurantfachfrau, ist heute Mitbetreiberin des mittlerweile ältesten Hotels der Stadt und verantwortlich für Ihre Übernachtung und die kulinarische Verpflegung. Im Jahre 2ooo übernahm sie mit ihrem Partner das heutige Stadthaus. Es wurde grundlegend saniert und restauriert.
Sie erwartet Sie im HOTEL SEIT 1880 mit individuell eingerichteten Einzel- und Doppelzimmern, einer kleinen Bibliothek und einem Restaurant mit angrenzendem Garten.

Swantje Crone, geb. 31. Juli 1974, studierte erst Kulturwissenschaften (Magister) an der Uni Lüneburg, dann Malerei (Diplom) an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg. Seit über 10 Jahren arbeitet sie freischaffend in Lüneburg, nimmt an zahlreichen Ausstellungen teil und ist mit Ihrer Arbeit viel im Ausland auf Reisen. Unter geduldiger Anleitung bietet sie Ihnen ihre Erfahrung und ihr eigenes Atelier als Arbeitsstelle an.

Kursbeschreibung
Der Kurs läuft in der Woche über 15 Stunden am Wochenende über 12 Stunden - vormittags sowie auch am Nachmittag. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, ohne Betreuung weitere Stunden in diesen Tagen im Atelier zu arbeiten.

Während des Kurses werden Sie mit der Kamera auf Motivsuche gehen, das Motiv experimentell in Bilder umsetzen, eine besondere Zeichentechnik anwenden und schließlich ein Bild auf Leinwand (ca. 5o x 35 cm) mit nach Hause nehmen. Alle Materialien erhalten Sie vor Ort. Bitte denken Sie an entsprechende Arbeitskleidung.

Die kulinarische Verpflegung besteht aus einem täglichen Frühstücksbuffet unter einer 13o Jahre alten Stuckdecke und einem abendlichen Tafelwerk bei Kerzenschein.

Die Kunstreise selbst können Sie entweder in der Woche von Montag bis Freitag für 5 Tage oder am Wochenende von Donnerstag bis Sonntag für 4 Tage erleben. Sie beginnt jeweils mit Ihrer Anreise ab 14.oo Uhr. Von Daniela und Swantje werden Sie dann direkt begrüßt. Ein Stadtführer, der einiges über Lüneburg zu erzählen weiß, zeigt Ihnen die historischen Gassen der Stadt.

Am Ende des ersten Ateliertages werden Sie ab 19.oo Uhr an einer gedeckten Tafel zu einem 3-Gang-Menü erwartet. Wie wär's zum Beispiel mit:

Feine Möhrencremèsuppe
mit Pinienkernen

*****
Zucchini-Carpaccio
mit zarten Champignonscheiben und Parmesansplittern


*****
Filetmedaillons vom Schwein
in Chardonnay-Rahm mit Kräutern der Provence an Kartoffelpürree


An Ihrem Abreisetag haben Sie die Möglichkeit, das Gepäck im Haus unterzustellen, so dass Sie bis abends noch die Stadt genießen können.

Zu Fuß erreichen Sie zahlreiche historische Ansichten der Stadt, stolze Patrizier-, Brau- und Giebelhäuser, verbunden durch enge Gassen und Kopfsteinpflaster, umrahmt von Turmbläser, Glockengeläut und Pferdekutschen. Viel von dem historischen Geist der Stadt ist hier erhalten und wird gepflegt. Gleichzeitig können Sie in zahlreichen Boutiquen, in Kneipen und Cafes die junge Seite der Studentenstadt kennen lernen.
Diese Kombination führt in Lüneburg zu einer ganz besonderen frischen und kultivierten Schönheit und Lebendigkeit.

Die Kunstreise findet statt, sofern mindestens 5 Teilnehmer angemeldet sind. Mindestteilnehmerzahl sind 5, Höchstteilnehmerzahl 15 Personen. Wir behalten uns vor, Kurse bis spätestens 2 Wochen vor Kurstermin abzusagen für den Fall, dass weniger als 5 Buchungen vorliegen. Wenn es Ihnen möglich ist, können Sie deshalb bei der Reservierung direkt einen Alternativtermin angeben.

Dieser Malkurs kann nur im Paket mit Übernachtung gebucht werden. Die Zimmer und Bäder sind unterschiedlich groß und individuell eingerichtet. Wir haben uns entschlossen, für die Zimmer einheitliche Preise zugrunde zu legen. Je nach Auslastung geben wir Ihnen gerne das Zimmer Ihrer Wahl.

Termine
gibt es über das ganze Jahr. Ihre konkrete Anfrage senden Sie gern per eMail an "Das Stadthaus".

Preise
Malreise in der Woche:
·
4 Übernachtungen von Montag bis Freitag
· 15 Stunden Malkurs und freies Arbeiten im Atelier
· ein 3-Gang-Menü am Ende des ersten Ateliertages
· allmorgendliches Frühstücksbuffet
· Stadtführung durch die historischen Gassen der Stadt
pro Person im Einzelzimmer 63o,- € / pro Person im Doppelzimmer 59o,- €

Malreise am Wochenende:
· 3 Übernachtungen von Donnerstag bis Sonntag
· 12 Stunden Malkurs und freies Arbeiten im Atelier
· ein 3-Gang-Menü am Ende des ersten Ateliertages
· allmorgendliches Frühstücksbuffet
· Stadtführung durch die historischen Gassen der Stadt
pro Person im Einzelzimmer 52o,- € / pro Person im Doppelzimmer 49o,- €

Bitte beachten Sie, dass wir, um unser Preis-Leistungs-Niveau aufrecht erhalten zu können, keine ec- und Kreditkarten akzeptieren. Gern senden wir Ihnen zur bargeldlosen Zahlung eine Rechnung zur Überweisung.

 

 zum Stadthaus < ---- | ---- > zum Atelier



Impressum

Herausgeber: Das Stadthaus | Hotel seit 1880 Am Sande 25, 21335 Lüneburg
Fon: (0 41 31) 4 44 38    Fax: (0 41 31) 40 41 98     e-Mail: info@das-stadthaus.de
Geschäftsführer: Olaf Klingbeil · Steuer-Nr: 23/33/0331/2206350
Konzept der Internetgestaltung: Daniela Tzschapke & Swantje Crone