Willkommen im Stadthaus!


In Lüneburgs ältestem Hotel erwartet Sie ein unvergleichliches Wohnen inmitten der Innenstadt.

Jahrelang unter dem Namen „Stadt Hamburg“ bekannt, wurde es mit Beginn des Jahres 2000 grundlegend saniert und renoviert. Priorität bei der Renovierung war es, das Schöne des Alten hervorzuheben. So sind z. B. Türen, Türschlösser, die schrägen Böden, verwinkelten Ecken, Stuckdecken, Fußleisten und der Dielenfußboden erhalten worden. Alte Lüneburger Stadtaufnahmen sind in den Zimmern und Fluren zu sehen.

Genießen Sie den einmaligen Ausblick auf den Platz „Am Sande“, auf den Wasserturm oder den zum Garten. Dieser ca. 300 m2 große Garten lädt Ihre Kinder mit seinem Sandkasten zum Spielen ein und bietet Platz für Ihre Fahrräder. Und mit seiner Holzterrasse, dem Teich und dem dichten Pflanzen- und Buschbewuchs verspricht er lauschige Stunden.

Entspannen Sie sich hier, wann immer Sie wollen.

Alle 22 Hotelzimmer (5 Einzel-, 13 Doppel-, 1 Zweibett- und 3 Dreibettzimmer) sind mit TV, Wireless Lan, Schreibtisch, Radio, die Bäder mit Dusche oder Badewanne, WC, Kosmetikspiegel und Haartrockner ausgestattet. Ein gelungener Mix aus dem heutigen Komfort und dem Zeugnis vergangener Zeit.

Erleben Sie nicht nur eine schöne Stadt, die durch die Jahrtausende nahezu vollständig erhalten geblieben ist. Im Stadthaus kommen Sie auch in den Genuss, in einem der Altstadthäuser wohnen zu können. Erleben Sie für die Zeit Ihres Aufenthalts nicht nur Geschichte zum Anschauen, sondern auch zum Anfassen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der obersten Etage. Dort wohnen Sie über den Dächern der Stadt in einer bleibenden Ausstellung der bekannten Lüneburger Malerin Swantje Crone.